Über uns

Unsere Gruppenhistorie

„Die KiGruRei e.V. […] ist ein katholischer Jugendverband, der sich die Mitgestaltung der Gesellschaft und Kirche im Rahmen der ehrenamtlichen Kinder-und Jugendarbeit im Dekanat Erbach als Ziel gesetzt hat.“

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der von einer Gruppe ausgebildeter Jugendbetreuern/innen geleitet wird, die sich seit 1988 ehrenamtlich für die Betreuung und Freizeitgestaltung von Kindern zwischen 6 und 14 Jahren im Odenwaldkreis und im Kreis Alzey-Worms engagiert.

Anfang der 1980er Jahre kam in der Pfarrgemeinde Reichelsheim die Überlegung auf, einen Kindertreff zum Spielen für Messdiener und andere interessierte Kinder zu gründen. 1983 schlossen sich so u.a. einige Messdiener unter Leitung von Hans-Jörg Weber zusammen und trafen sich ab dann regelmäßig im Pfarrzentrum Reichelsheim. Nach zahlreichen Findungsjahren wurde 1988 mit der ersten offiziellen Sommerferienfreizeit unter Leitung von Hans-Jörg Weber die Kindergruppe Reichelsheim in ihrer heutigen Form begründet und deren Tradition wird bis heute über Generationen von Leitungsteams in die Neuzeit transportiert.

Eine Übersicht der bisherigen Leitungsteams:

1983 – 1999 –> Hans-Jörg Weber
2000 – 2003 –> Hans-Jörg Weber + Simon Thamm
2004 – 2005 –> Marcus Krippner + Stefan Thamm
2006 – 2010 –> Marcus Krippner + Andreas Jährling
2011 – 2016 –> Steffen Buchmann + Marcel Freitag
2016 – 2019 –> Steffen Buchmann + Frank Schwertfeger
2019 – 2021 –> Frank Schwertfeger + Alexander Schwertfeger + Mara Lehrbach + Sam Söndgen
seit 2021 –> Frank Schwertfeger + Alexander Schwertfeger + Sam Söndgen + David Ambach

Unser aktueller Vorstand

Träger unseres Vereins ist der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Dekanat Erbach, der uns mit Rat und Tat zur Seite steht und uns auf diverse Arten unterstützt und fördert. Bereits im Juli 2014 wurde die Kindergruppe Reichelsheim einstimmig als Jugendorganisation in den BDKJ des Bistums Mainz aufgenommen.

Im November 2019 fand die Vereinsgründung des KiGruRei e.V. statt, die Eintragung ins Vereinsregister erfolgte im Oktober 2020. 

Unser Gruppenkonzept

Zum Programmrepertoire der Kindergruppe Reichelsheim gehören neben einer wöchentlichen Gruppenstunde eine einwöchige Sommerferienfreizeit, im Zweiwochentakt stattfindende Kino-Abende und KEKS-Treffs, Kinderbetreuungsangebote auf den Pfarrfesten der Pfarrgemeinden Reichelsheim/Fränkisch-Crumbach und Saulheim, Tagesangebote bei den Ferienspielen der Gemeinden Reichelsheim und Saulheim, Engagement bei sozialen Projekten wie z.B. 2013 & 2019 der 72-Stunden-Aktion des BDKJ sowie diverse Tages- und Wochenendveranstaltungen in Reichelsheim und Umgebung.

Der Kindergruppe Reichelsheim steht ein eigener Jugendraum im katholischen Pfarrzentrum in Reichelsheim zur Verfügung, der erst im November 2015 komplett neu renoviert und gestaltet wurde. Dieser ist ausgestattet mit gespendeten und selbst gebauten Sitzmöbeln und Lagermöglichkeiten, in denen wir unsere über Spenden angeschafften Spiel-, Bastel- und Freizeitmaterialien aufbewahren.

Unser Engagement in der ehrenamtlichen Kinder-/Jugendarbeit basiert u.a. auf den Grundsätzen, dass jedes Kind eine eigene Meinung haben darf und diese auch in demokratischer Form in die Gesellschaft, selbstverständlich auch innerhalb unserer Gruppe, einbringen und vertreten sollte. Zudem ist uns eine Vermittlung christlich-sozialer Wertvorstellungen wichtig, um ein harmonisches und umgängliches Miteinander zu schaffen. Hierzu zählt neben der Mitgestaltung der Kirche auch die Entwicklung eines sozialen und solidarischen Bewusstseins.

Unser wichtigstes Ziel ist es, dass unsere Gruppenkinder Freude am gemeinsamen Spielen und Zusammenleben entwickeln und diese Freude auch mit in ihr Privatleben außerhalb der Gruppe übernehmen können.

Um diesen Grundsätzen und Zielen gerecht zu werden, bilden sich unsere Jugendbetreuer/innen ständig durch Schulungen, Workshops oder Projekte fort, um bereits vorhandenes Wissen und Qualifikationen aufzufrischen und neue, nützliche Inhalte und Methoden mit in die Gruppe einfließen zu lassen.

Zu den Qualifikationen zählen u.a. Ausbildungen im Rahmen der hessischen Richtlinien zur Vergabe der ehrenamtlichen Jugendleiterkarte (Juleica), Schulungen zur Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern/Jugendlichen nach Vorgaben des Bistums Mainz uvm.